Test Ferngläser 10x25 - NMB - Faszination Naturfotografie

Faszination Naturfotografie
Faszination Naturfotografie
Direkt zum Seiteninhalt

Test Ferngläser 10x25

Für eine zehnfache Vergrößerung bei Ferngläsern spricht die große Detailerkennbarkeit auch auf größere Entfernungen. Ein Fernglas das als 10×25 besitzt, hat eine Vergrößerung von 10, das bedeutet, dass Sie Ihre Sicht durch das Fernglas 10-fach vergrößert wird. Die 25 bedeutet dass der Objektivdurchmesser 25mm beträgt. Die zehnfache Vergrößerung unserer Meinung nach dann aber auch die höchste, die ein geübter Beobachter gerade noch freihändig nutzen kann. Ferngläser mit der Bezeichnung 10x25 sind meistens relativ klein und handlich, was sie zu einem sehr kompakten Begleiter macht. Durch ihre meist recht kleine Bauweise, lassen sie sich optimal und platzsparend im Rucksack oder der Tasche verstauen. Das Gewicht dieser Ferngläser beträgt im Durchschnitt  so um die 300 Gramm. Diese Kompakten Ferngläser sind also perfekt für unterwegs, wo geringes Gewicht und wenig Platz endscheidend sind. Aus dem breiten Angebot haben wir folgende sechs Modelle im Preis von 70 Euro bis 310 Euro ausgewählt:

Unsere Teskandidaten:

  • Eschenbach Arena F+ 10x25
  • Vanguard Orros 1025
  • Pentax AD 10x25 WP
  • Eschenbach Optik trophy F 10x25 ED
  • Zeiss Terra ED Pocket 10 x 25
  • Nikon 10x25 L HD DCF WP





         
Eschenbach Arena F+
Das recht günstige Eschenbach Arena F+ Fernglas 10×25 gehört in dieser Preisklasse ohne Zweifel definitiv zu den besten. Für unter 100 €bekommt man bekommt man eine stabile und hochwertige Qualität. Die Verarbeitung ist recht hochwertig. Die Optische Qualität des 300 Gramm schweren, wasserdichten und gummierten Fernglases ist sehr gut. Die Befüllung mit Stickstoff verhindert dass die Linsen  bei einem Temperaturwechsel innen nicht beschlagen können. Für ein klares und scharfes Bild sorgen die BaK-4-Prismen, sowie die Mehrschicht-Vollvergütung. Für Brillenträger wichtig ist auch dass das F+ von Eschenbach über verstellbare Okulare verfügt. Als Zubehör sind eine Tragetasche mit Trageriemen und Okularabdeckungen im Lieferumfang enthalten. Ein wunderbares und hochwertiges Fernglas der Klasse bis 100 Euro.
Fazit
Das Fernglas aus dem Hause Nikon gewinnt unseren Test. Es ist super verarbeitet, hat eine exzellente Farbdarstellung sowie einer hohen Detailgenauigkeit und einer optimalen Lichtdurchlässigkeit. Nur einen ticken schlechter sehen wir das Fernglas von Zeiss. Die optische Qualität überzeugte uns zwar auch, erreichte dennoch nicht das Niveau von Nikon. Auch das Fehlen der Tasche und die Okularabdeckung fanden wir bei diesem Preis nicht so gut. Den dritten Platz belegt das Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas. Viel Zubehör, und sehr gute optische und mechanische Qualität überzeugen. Dennoch wirkt das Bild im Vergleich zu Nikon und Zeiss etwas dunkler und auch etwas weicher. Mit einem gewissen Abstand dahinter kommt das zweite Glas von Eschenbach. Das Eschenbach Arena F+ ist deutlich günstiger als die ersten drei, überzeugt aber mit sehr guten Verarbeitung und guten Optik. Enttäuscht hat uns das Glas von Pentax. Es ist zwar sehr gut verarbeitet, aber die optische Qualität ist für ein Fernglas dieser Preisklasse zu schlecht. Das Schlusslicht bildet das Glas von Vanguard. Wie man als Hersteller ein Fernglas mit einer Optik wie bei Vanguard Orros 1025 auf den Markt bringen kann ist für uns unbegreiflich. Dieses Fernglas ist eine Frechheit!!!
Zurück zum Seiteninhalt