Direkt zum Seiteninhalt

Herbst am Neusiedlersee


Der Herbst am Neusiedlersee ist ein Geheimtipp für alle Tier- und Naturfotografen.

Wenn die Vögel sich sammeln, wenn die Tage kürzer, die Bäume bunt, und die Trauben süß werden - dann ist auch am Neusiedlersee Herbst. Jetzt locken die letzten Sonnenstrahlen fast jeden von uns aus der Stadt heraus, und hinein in die Natur. Eine besonders eindrucksvolle Jahreszeit um die Region rund um den Neusiedlersee als Naturfotograf zu besuchen. Jetzt bringt die einzigartige Natur rund um den Neusiedler See ihre zahlreichen Früchte zur Reife und der Pannonische Herbst erwacht. Noch einmal wird der Neusiedler See von den milden Sonnenstrahlen erwärmt und die Landschaft in warme herbstliche Farben getaucht. Die Blätter der Weinreben verfärben sich, und zeigen ihre ganze Farbenpracht.


Auf ihrer Reise in die Überwinterungsgebiete im Mittelmeerraum oder in Afrika machen viele Vögel um sich für die nächste Zugetappe zu stärken, Rast an den Ufern rund um den Neusiedlersee. Unzählige Graugänse, diverse Entenarten, aber auch Arten wie z.B. Goldregenpfeifer, Kiebitzregenpfeifer, Kiebitz, Alpenstrandläufer und Großer Brachvogel sind jetzt zu sehen. Diese Arten nutzen die Salzlacken, die Wiesen und die Weideflächen der Nationalparkregion als Nahrungs- und Sammelplatz. Fotografie im Herbst rund um den Neusiedlersee ist so spannend, wie in keiner anderen Jahreszeit. Die Vielfalt der Motive ist gewaltig. Jetzt ist einfach die beste Zeit, einmalige Bilder einzufangen! Motive gibt es reichlich, man muss nur hinsehen.



Bitte Foto anklicken um es zu vergrössern

Letzte Aktualisierung: 13.10.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü